MitgliederwerbungMitgliederwerbung

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Fördermitgliedschaft
  3. Mitgliederwerbung

Das Rote Kreuz sucht Unterstützer

Jeder ist froh, wenn die Retter des Roten Kreuzes im Notfall schnell zur Stelle sind und kompetent helfen. Aber das Rote Kreuz braucht nun selbst Hilfe. "An Bekanntheit mangelt es uns nicht", sagt Michael Jülg Vorsitzender des DRK Gengenbach e.V.
Allerdings sei vielen Menschen nicht klar, dass das Rote Kreuz Gengenbach auf die aktive und finanzielle Unterstützung seiner Mitglieder angewiesen ist. "Wir sind weder eine staatliche Organisation, noch ein Wirtschaftsunternehmen", so Jülg weiter. Ehrenamtliche Hilfe koste auch Geld, zum Beispiel für Ausbildung, Fahrzeuge und Material.

Fördermitglieder stellen für das Deutsche Rote Kreuz das Rückgrat der ehrenamtlichen Arbeit dar und ermöglichen in vielen Bereichen erst die Arbeit des DRK vor Ort - angefangen von Einsatzbereitschaft im Bevölkerungsschutz in der Bereitschaft, dem Engagement des Jugendrotkreuzes bis hin zu den verschiedensten Tätigkeiten im Bereich der Wohlfahrts- und Sozialarbeit.

Aus diesem Grund hat sich der DRK-Ortsverein Gengenbach zusammen mit dem Kreisverband Offenburg dazu entschlossen, auf Mitgliederwerbung zu gehen. Ab Montag (23.09.2019) sind in Gengenbach mit Gemeinden, Berghaupten und Ohlsbach Helfer unterwegs, um über das Deutsche Rote Kreuz und dessen Aufgaben zu informieren und Fördermitglieder zu gewinnen, die das DRK vor Ort nach Möglichkeiten langfristig mit einer jährlichen Spende unterstützen wollen.

Die Form der Haustürwerbung ist mit eigenem Personal nicht zu bewältigen, aus diesem Grund haben wir uns wie viele andere Verbände auch einen Partner gesucht: Im Auftrag des Kreisverband werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur Kober GmbH - meist Studentinnen und Studenten - unterwegs sein, um Fördermitglieder zu gewinnen."

Die Werber, die intensiv auf ihre Tätigkeit vorbereitet wurden, tragen Rot-Kreuz-Bekleidung, mit dem Mannschaftstransportwagen des Ortsverein unterwegs und können sich durch einen Dienstausweis des DRK-Kreisverband Offenburg legitimieren. Das Team ist werktags von 10.00 bis ca. 20.00 Uhr unterwegs und nimmt kein Bargeld an. Die Fördermitgliederwerbung erfolgt mit Tablets - das heißt, Unterstützerinnen und Unterstützer für das Rote Kreuz können direkt auf dem Tablet ihre Beitrittserklärung unterzeichnen und erhalten dann eine Bestätigung per E-Mail, in der alle wichtigen Daten der Mitgliedschaft noch einmal zusammengefasst sind.

Jedem neuen Mitglied sei das Deutsche Rote Kreuz zum Dank verpflichtet. "Tun Sie also etwas für uns und damit auch für sich - jedes neue Mitglied, erhält im Zuge der Mitgliederwerbung einen Gutscheinheft in dem die Vorteile einer Mitgliedschaft aufgeführt sind, wie z.B. einen kostenlosen Rotkreuzkurs Fresh Up HLW oder Informationen über den DRK-Rückholdienst und Medical Hotline", verspricht Jülg. Weitere Informationen rund um die Fördermitgliedschaft beantwortet Ihnen gerne der Mitglieder-Service des DRK-Kreisverband Offenburg. Ella Ungefug: (0781) 919189-15.